Hervorragende Bildqualität hängt nicht nur vom Fernseher, Bildschirm oder Beamer ab: Das Breitbandnetz ist die Basis, um 4K-Videos in UHD streamen zu können. Der 4K-ready Test zeigt Ihnen, ob Ihr Breitbandanschluss der gewünschten Streaming-Qualität entspricht. Dazu brauchen Sie nicht einmal einen 4K-Monitor oder eine überdurchschnittlich leistungsfähige Grafikkarte. Der Test funktioniert auf Desktop-Rechnern und mit allen aktuellen marktüblichen Browsern.

Was ist 4K?

4K ist der gängige Begriff für ein hochauflösendes Videoformat, das auch als Ultra HD oder UHD (Ultra High Definition) bekannt ist. Dabei bezeichnet 4K die Anzahl der Bildpunkte (Pixel), die wesentlich für Bildqualität und Schärfe verantwortlich sind. Im Vergleich zu der Auflösung des Full-HD-Formats (1920 Pixel in der Breite und 1080 Pixel in der Höhe) wurde die Anzahl der Pixel bei 4K vervierfacht. Die gebräuchliche Auflösung des 4K-Videoformats liegt bei 3840 × 2160 Pixeln. Der Buchstabe K steht hierbei für das Wort „Kilo“ (das „Tausendfache“ einer Mengeneinheit) und verdeutlicht damit die Breite von nahezu Viertausend Pixeln.